München

Herkulessaal Residenz

Der Herkulessaal der Münchner Residenz ist einer der schönsten Konzertsäle in München. Er wurde 1951–53 von Rudolf Esterer beim Wiederaufbau der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Münchner Residenz an der Stelle des Thronsaals König Ludwigs I. neu errichtet. Er diente als Ersatz für Leo von Klenzes ebenfalls im Krieg zerstörtes Odeon und war bis zur Eröffnung der Philharmonie am Gasteig (1985) der wichtigste Veranstaltungssaal in München für Konzerte mit klassischer Musik. Auch heute wird der Herkulessaal wegen seiner hervorragenden Akustik wieder zunehmend als Konzertsaal genutzt

Besucheradresse und Eingänge Residenzstraße 1, 80333 München
Anfahrt

S-Bahn: S1 - S8 Haltestelle Marienplatz
U-Bahn: U3, U6 Haltestelle Marienplatz oder Odeonsplatz
Bus 100 Haltestelle Odeonsplatz
Tram 19, Haltestelle Nationaltheater

Seien Sie jederzeit informiert über unsere aktuellen Klassik-Highlights und nutzen Sie unseren » Newsletter.

DEAG Classics-Highlights